Agrarpolitik mit Markus Ritter: "Der Bauernverband ist immer am Steuer"

Der SBV-Präsident erklärt die Beweggründe für die Sistierung der Agrarpolitik 2022+, erläutert seine Haltung zum Absenkpfad Pestizide und die Rolle der Umweltverbände in der Landwirtschaftspolitik.

27. Februar 2021 | Staffel 2, Folge 1

Markus Ritter ist seit zehn Jahren im Parlament und im neunten Jahr als Präsident an der Spitze des Schweizer Bauernverbandes. Er spricht von intensiven Zeiten, "Ich kann mich nicht erinnern, dass wir in den letzten 15 Jahren einmal so viele Geschäfte in einer Session beraten haben", sagt der St. Galler Biobauer im Hinblick auf die Frühlingssession, die kommende Woche beginnt. Im Gespräch mit Andreas Wyss erklärt Ritter die Beweggründe zur Sistierung der Agrarpolitik 2022+, erläutert seine Haltung zum Absenkpfad Pestizide und diskutiert die Rolle der Umweltverbände in der Landwirtschaftspolitik.

Hier den Podcast mit Markus Ritter hören

(Bild: Landwirtschaftlicher Informationsdienst)

Hier den Podcast mit Markus Ritter hören


Agrarpolitik, der Podcast

Agrarpolitik wird von vielen Menschen gemacht: von Landwirten, von Verbandsvertreterinnen und -Vertretern, vom Bundesrat, von Parlamentarierinnen und Parlamentariern. Was politisch opportun ist, ist nicht immer richtig. Und was richtig ist, ist nicht immer politisch opportun. In diesem Podcast gehen wir mit Ihnen auf die Suche nach der besseren, schöneren, wirkungsvolleren und verständlicheren Agrarpolitik. Wir zeigen Entwicklungen, Lösungswege und Handlungsachsen.
Wir sind: Sie, unsere Gäste, Andreas Wyss (Gespräche) und Hansjürg Jäger (Produktion).

p.s.: Wir möchten Sie einladen, uns bei der Wahl der Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner, bei möglichen Themen und bei konkreten Fragen zu unterstützen. 👉Sie können unter diesem Link Vorschläge machen. Damit wird aus dem Agrarpolitik-Podcast Ihr persönlicher Podcast.