In der dritten Staffel haben wir darüber gesprochen, was das Scheitern der Agrarpolitik 2022+ über das politische System zeigt. Zeit für die…
1
Kaspar Jörger ist Tierschützer von Amtes wegen und erklärt im Gespräch, warum es Schweizer Nutztieren gut geht und weshalb eine Weiterentwicklung der…
Kein Podcast heute, dafür ein kurzer Medienspiegel über den Ukraine-Konflikt und ein Überblick , wie der Krieg die Debatte in der Schweiz beeinflusst.
2
Getreideexporte aus der Ukraine sind seit dem 1. August wieder möglich. Warum das ein gutes Zeichen ist – und warum es jetzt auf die Geschwindigkeit…
2
Agrarpolitik mit Bettina Dyttrich: "Wie kann die Landwirtschaft ohne fossile Energie funktionieren?"Jetzt hören | Journalistin Bettina Dyttrich schreibt über die Landwirtschaft, weil sie eine Position sucht, mit der sie einverstanden sein kann. Ein…
1
Mehr Geld für Schweizer Wein, Vorstösse zur Ernährungssicherheit, Mikromanagement und epische Debatten zum Raumplanungsgesetz. Das war die Sommersession…
2
2
Kein Podcast, dafür heute ein Überblick über den Verlauf der agrarpolitischen Debatte in den letzten drei Wochen und eine kurze Einordnung.
Landwirte_innen wollen sehen, was Farm-Management-Systeme können. Und sie erfassen Daten vor allem, weil sie müssen. Das und mehr sagt der…
2
Landwirtschaft ist ein komplexes Geschäft. Zu komplex für die Politik, meint der Historiker Peter Moser. Das Resultat: Unzufriedenheit und…
1
Eine Zwischenbilanz nach fünf Gesprächen: Wandelbare politische Positionen, anspruchsvolle Regulierung und Anwender_innen, die über Wohl und Wehe neuer…
1
Agrarpolitik - der Podcast aus der Wandelhalle: Vorschau auf die Herbstsession 2021Die Herbstession 2021 steht agrarpolitisch im Zeichen von Zucker, Gentechnik und sozialer Absicherung. Was sonst noch aktuell ist, zeigt Agrarpolitik …
1
Urs Niggli ist Agrarforscher, Berater, Obmann und Stiftungsrat. Er vermisst den grossen Wurf in der Agrarpolitik und plädiert für einen dritten Weg, der…
1